Herzlich willkommen

bei der Evangelisch-Lutherischen Auferstehungsgemeinde Darmstadt-Arheilgen
in der Messeler Straße 31.

Hier informieren wir Sie über Aktuelles und Wissenswertes zu einer der beiden evangelischen Kirchengemeinden in Arheilgen, einem nördlichen Stadtteil von Darmstadt.

Sie finden hier Informationen über unser Gemeindeprofil sowie über unsere Gottesdienste und erfahren, welche Pfarrer und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen für Sie da sind. Auch unsere Gemeindeangebote und Gemeindegruppen sind hier vertreten.

Ihr Pfarrer
Hans-Jörg Dittmann

Aktuelles

  • Auch heute gibt es wieder online-Material zum Download. Von Aschermittwoch bis Ostersonntag begehen Christen die Fastenzeit. Doch auch wer nicht gläubig ist, kann diesen sieben Wochen eine besondere Note verleihen. Denn in der Fastenzeit geht es nicht unbedingt um den Verzicht auf bestimmte Speisen, sondern darum, sich sein Verhalten bewusst zu machen. Das funktioniert in allen möglichen Lebensbereichen, vom Essen (klassisches Fasten) über Shoppen (Klamotten-Fasten) bis hin zur Freizeitgestaltung (Handy-, PC-, Facebook- oder Fernseh-Fasten). Fastenzeit ist Experimentierzeit! Die 40 Tage von Aschermittwoch bis Ostern laden uns ein, aus alten Gewohnheiten auszubrechen, unsere Komfortzone zu verlassen, Neues zu wagen. Das kann anstrengend sein. In jedem Fall ist es spannend – und eine bereichernde Erfahrung für die ganze Familie. Schaut doch mal rein. Herzliche Grüße Euer Mini- und Kindergottesdienst-Team  

    ... [mehr]
  • Für viele von uns bedeutet der Weltgebetstag ein echtes Highlight! Gemeinsamkeit erleben, den Blick weiten, in Gesang und Gebet die Seele ausstrecken bis in entfernte Regionen zu Christinnen und Christen in aller Welt. Zu guter Letzt auch tatsächliche, bitter benötigte finanzielle Unterstützung für die jeweilige Region! Wir sind dankbar, Fähigkeiten und Möglichkeiten zu haben, den Weltgebetstag trotz Corona-Pandemie ausrichten zu können, wenn auch unter geänderten Bedingungen. Veranstaltungen zum Weltgebetstag Die austragende Gemeinde ist dieses Jahr Heilig Geist, unterstützt von Kreuzkirche und Auferstehungsgemeinde. Das Angebot für Sie am 5. März ist folgendes: zwischen 14 und 18 Uhr „Offene Kirche“ in Heilig Geist (Zöllerstraße 3) – Interessierte können sich Info-Material und eine Weltgebets-Überraschungstüte abholen 18 Uhr Weltgebetstagsstation im Garten der Heilig Geist-Gemeinde (Bilder, Musik, Impuls), 30 Minuten 19 Uhr Weltgebetstagsstation im Garten der Heilig Geist-Gemeinde (Bilder, Musik, Impuls), 30 Minuten Um Anmeldung für die o.g. Angebote wird gebeten! Über das Gastgeberland Vanuatu Dieses Jahr begeben wir uns in Gedanken und Gebeten nach Vanuatu, einem Inselstaat zwischen Australien und Fidschi. Die 83 Inseln sind ein Paradies: türkis-blaues Meer, vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, Vulkane und Regenwald. Weniger paradiesisch sind Erdbeben und Stürme, die das Land immer wieder treffen. Zyklon Pam zerstörte 2015 große Teile des Landes, Menschen starben. Im Frühjahr 2020 folgte Zyklon Harold. Die Inseln im pazifischen Ozean sind wie kein anderes Land vom Klimawandel betroffen – obwohl es keine Industrienation ist und kaum CO2 ausstößt. Die Ni-Vanuatu, so nennen sich die Einwohner, leben aktiv die traditionelle Kultur und zugleich das Leben der globalisierten westlichen Welt. Das Nationalmotto in Bislama, der vereinenden Sprache Vanuatus, lautet „Long God Yumi Stanap“ und bedeutet „Mit Gott bestehen wir“. Aus Sorge ums Leben auf unserer gemeinsamen Erde und ihr Überleben auf den Inseln fragen sie: „Worauf bauen wir?“ Im Gleichnis vom klugen und törichten Hausbau in Matthäus 7, 24-27 finden sie Antwort. Die Frauen sind stolz und freuen sich, dass die Welt auf sie schaut und sie ins Gebet nimmt! Frauen weltweit bauen auf unsere Solidarität. Spende zum Weltgebetstag Auch wenn in diesem Jahr die Weltgebetstagsgottesdienste mit weniger Besucher*innen oder auf eine andere Art stattfinden, bitten wir um Ihre zweckgebundene Spende für die Projektarbeit des Deutschen Weltgebetstagskomitees, mit der Frauen und Mädchen weltweit unterstützt werden. Überweisen Sie Ihre zweckgebundene Spende (Spendenzweck: WGT 2021) an Ihre Kirchengemeinde oder an die offizielle Sammelstelle: Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V. Evangelische Bank eG IBAN: DE14 5206 0410 0004 1007 19 BIC: GENODEF1EK1. Tank yu tumas! Vielen Dank!

    ... [mehr]
  • Zeit 17.07. – 27.07.2021 Ort Haderslev, Dänemark Veranstalter Auferstehungsgemeinde & Kreuzkirche, Arheilgen Alter 13 bis 17 Jahre Teilnehmeranzahl min. 18 bis max. 33 Kosten 295 € (2. Kind 240 €) Leistungen An-, Abreise, Unterbringung, Vollverpflegung, Programmkosten Anmeldung nur schriftlich mit dem Anmeldebogen Auch 2021 erwartet euch eine tolle Sommerfreizeit. Dieses Jahr geht es nach Dänemark. Das Gruppenhaus liegt in der schönen weiten Natur und nur einen Spaziergang von der Ostsee entfernt. Dort wollen wir schwimmen gehen, oder am Strand liegen, Luft und Sonne genießen und einfach die Seele baumeln lassen. Wir werden viel gemeinsam unterwegs sein, auch mal sportlich aktiv werden und jede Menge Spaß haben. Außerdem erwarten dich spannende Tagesausflüge und Abendprogramme, Geländespiele, Kreativangebote, abwechslungsreiche Workshops, geistliche Impulse, leckeres Essen und vieles mehr … Pack deine Badesachen ein und fahr mit uns auf Sommerfreizeit nach Dänemark an die Ostsee, in die Nähe von Haderslev. Vor der Freizeit wird es einen Infoabend geben, an dem das Team sich und das Programm vorstellt. Außerdem können noch offene Fragen geklärt werden. Ebenso folgen nach der Anmeldung E-Mails mit der Anmeldebestätigung, wichtigen Infos und Kontodaten. Einfach abwarten und zurücklehnen, wir erledigen alles was ansteht. Wir möchten allen Jugendlichen ermöglichen an der Freizeit teilzunehmen. Solltet ihr Schwierigkeiten haben den kompletten Teilnehmer*innenbeitrag zu bezahlen, setzt euch bitte mit uns in Verbindung. Gemeinsam finden wir Lösungen. Packt eure Badesachen und meldet euch schnell an, die Plätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf EUCH!

    ... [mehr]
  • Der Gemeindebrief für März bis Mai 2021 ist im Druck. Hier besteht schon vorab die Möglichkeit zum Schnuppern.

    ... [mehr]